Kürzlich bin ich einen Tag lang in Frankreich gewesen um in der Stadt der Liebe mit Janine und Alain ein paar Fotos zu machen. Die eigentliche Hochzeit der beiden in Deutschland lag keine Woche zurück.

In Paris angekommen trafen wir uns im Hôtel de Crillon, wo die beiden untergebracht waren. Dort durften wir den wunderschönen Saal “Marie Antoinette” für einige Aufnahmen nutzen, von dessen Terrasse wir einen gigantischen Blick auf den “Place de la Concorde” hatten. Oben auf der Terrasse stehend hörten wir auf einmal laute “Madonna” Rufe, als diese – umringt von Bodyguards – aus dem Hotel kam.

Das Wetter an diesem Tag war fantastisch. Wir schlenderten gemütlich über den 68.470 m² großen “Place de la Concorde”, über die älteste pariser Brücke “Pont Neuf”, kamen an der berühmten Kathedrale “Notre Dame” vorbei, machten einen Abstecher am “Musée du Louvre” und ließen selbstverständlich auch Paris’ Wahrzeichen, den “Tour Eiffel” nicht aus.

Nach einem gemütlichen Abendessen machten wir uns noch einmal auf den Weg zum Louvre und zum Eiffelturm um dort auch bei Dunkelheit noch ein Paar Aufnahmen zu machen.